Google Maps 101: Optimieren der Sprachnavigationsansagen auf Android und iPhone für klarere Anweisungen

0 Shares

Bevor Sie ein Laufwerk starten, auf dem Sie Google Maps für Wegbeschreibungen verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass die App ordnungsgemäß funktioniert, insbesondere bei Navigationsansagen. Nachdem Sie auf Ihrem Android oder iPhone eine Turn-by-Turn-Anleitung gestartet haben, möchten Sie sich als letztes Sorgen machen, dass Google Maps Ihnen nicht hörbar sagt, wohin oder wann Sie abbiegen müssen, insbesondere in einem unbekannten Bereich.

Glücklicherweise ist die Sprachführung in Google Maps auf Ihrem Gerät standardmäßig aktiviert, aber es schadet nie, noch einmal zu überprüfen, ob sie Ihren Wünschen entspricht oder ordnungsgemäß funktioniert. Darüber hinaus möchten Sie möglicherweise auch die Lautstärkeeinstellungen der Navigation anpassen, um sicherzustellen, dass Sie keine Eingabeaufforderung verpassen.

Während die Optimierung der Soundeinstellungen für Google Maps sowohl für Android-Telefone als auch für iPhones ähnlich ist, gibt es einige kleine Unterschiede beim Zugriff darauf. Trotzdem haben wir den gesamten Prozess hervorgehoben. Lesen Sie also weiter, wenn Sie mehr erfahren möchten.

1: Stummgeschaltete Richtungen, nicht stummgeschaltete Richtungen und nur Warntöne

Wenn Sie während der Verwendung von Google Maps keine Sprachnavigationsaufforderungen hören, ist die Funktion wahrscheinlich entweder auf “Stumm” oder auf “Nur Warnungen” eingestellt. Um die Sprachnavigationsansagen zu aktivieren, öffnen Sie die App, geben Sie das gewünschte Ziel ein und tippen Sie auf “Start”, um die Navigation zu starten.

Wenn die Lautsprechertaste auf der rechten Seite anzeigt, dass sie eingeschaltet ist, auch bekannt als “Nicht stummgeschaltet”, sind Sie gut. Wenn es durchgestrichen () oder “Stumm” genannt ist oder ein Ausrufezeichen (!) Oder “Nur Warnungen” hat, tippen Sie darauf, um das Menü zu erweitern, und wählen Sie dann das Lautsprechersymbol “Nicht stummgeschaltet”. Wenn diese Einstellung aktiviert ist, spricht die App neben wichtigen Warnungen wie alternativen Routen und Änderungen der Verkehrsbedingungen auch die Turn-by-Turn-Navigation aus.

Wenn Sie mit der Lage des Landes vertraut sind und keine Navigationsaufforderungen benötigen, aber dennoch über die Verkehrsbedingungen auf dem Laufenden bleiben möchten, um unterwegs Schluckauf zu vermeiden, setzen Sie die Sprachanweisungen für Google Maps auf “Nur Warnungen”. beschränkt Sprachansagen auf verkehrsbezogene Warnungen. Sie erhalten Sprachbenachrichtigungen, wenn sich die Verkehrsbedingungen entlang Ihrer festgelegten Route aufgrund von Blockaden, Bauarbeiten oder Unfällen ändern, sowie alternative Routen, die möglicherweise auf dem Weg erscheinen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie mit einem iPhone die Möglichkeit haben, Sprachnavigationsansagen über die Einstellungen in Google Maps festzulegen. Wir werden dies im folgenden Abschnitt weiter erläutern.

2: Sprachpegel und Bluetooth-Verbindungen

Neben der offensichtlichen Methode, die Lautstärketaste Ihres Telefons zum Erhöhen und Verringern der Audioausgabe für Google Maps zu verwenden, können Sie die Lautstärke auch über die Einstellungen der App einstellen, obwohl der Vorgang zwischen iPhones und Androids unterschiedlich ist.

iOS

Um auf die Spracheinstellungen für iOS zuzugreifen, müssen Sie auf das Hamburger-Symbol links neben der Suchleiste tippen (bevor Sie mit der Wegbeschreibung beginnen), um auf das Dashboard zuzugreifen. Tippen Sie von dort oben rechts im Dashboard auf die Schaltfläche für die zahnförmigen Einstellungen und wählen Sie dann auf der folgenden Seite “Navigation” aus.

Unter dem Sound & Voice Abschnitt können Sie die einstellen Leitvolumen je nach Bedarf auf “Weicher”, “Normal” oder “Lauter”. Sie können auch die Sprachnavigation unter einstellen Stummschaltung entweder auf “Stumm”, “Nur Warnungen” oder “Nicht stummgeschaltet”, wie in den vorherigen Abschnitten oben erläutert.

Zusätzlich zum Stumm- und Lautstärkezugriff können Sie Ihre Bluetooth-Einstellungen anpassen, um Sprachansagen über Bluetooth oder “Als Bluetooth-Telefonanruf abspielen” für Fahrzeuge abzuspielen, die nur für Telefonanrufe über Bluetooth ausgelegt sind.

Android

Bei Android-Geräten können Sie auf die Einstellungen für Google Maps zugreifen, indem Sie entweder auf die Hamburger-Schaltfläche links neben der Suchleiste tippen (bevor Sie eine Wegbeschreibung abrufen) oder von der linken Seite des Bildschirms zur Seite wischen, um das Dashboard anzuzeigen. Tippen Sie dort auf “Einstellungen” und wählen Sie dann auf der folgenden Seite “Navigationseinstellungen”.

Google Maps 101: Optimieren der Sprachnavigationsansagen auf Android und iPhone für klarere Anweisungen
Google Maps 101: Optimieren der Sprachnavigationsansagen auf Android und iPhone für klarere Anweisungen

Tippen Sie auf “Sprachpegel” und wählen Sie den Lautstärkepegel an der angezeigten Eingabeaufforderung aus, um ihn gemäß Ihren Einstellungen einzustellen. Abgesehen davon können Sie auch Sprachnavigationsansagen für die Wiedergabe über Bluetooth und während eines Telefongesprächs festlegen, um sicherzustellen, dass Sie auch während eines wichtigen Gesprächs keine Abbiegung verpassen.

Google Maps 101: Optimieren der Sprachnavigationsansagen auf Android und iPhone für klarere Anweisungen
Google Maps 101: Optimieren der Sprachnavigationsansagen auf Android und iPhone für klarere Anweisungen

3: Grundlegendes zu den Lautstärkeeinstellungen

Wie Apple Maps verfügt Google Maps neben der integrierten Lautstärke über weitere Funktionen, um sicherzustellen, dass die Sprachnavigationsaufforderungen von Ihnen gehört werden, unabhängig davon, über welches Gerät Sie verfügen. Wenn Sie beispielsweise Musik abspielen, verringert die App automatisch die Lautstärke des Songs, wenn Navigationsansagen gesprochen werden.

Die Lautstärke der Vocal-Cues hängt von der Lautstärkeeinstellung ab – von etwas lauter bei Einstellung auf “Weicher”, deutlich lauter bei Einstellung auf “Normal” und viel lauter bei Einstellung auf “Lauter”. Auf der anderen Seite pausiert Google Maps automatisch Podcasts und Hörbücher für Sprachnavigationsansagen und setzt dort an, wo es gleich danach aufgehört hat.

Verpassen Sie nicht: Weitere Google Maps-Tipps, mit denen Sie sicherstellen können, dass Sie sich nie verlaufen

Halten Sie Ihre Verbindung ohne monatliche Rechnung sicher. Holen Sie sich ein lebenslanges Abonnement für VPN Unlimited für alle Ihre Geräte mit einem einmaligen Kauf im neuen Gadget Hacks Shop und sehen Sie sich Hulu oder Netflix ohne regionale Einschränkungen an, erhöhen Sie die Sicherheit beim Surfen in öffentlichen Netzwerken und vieles mehr.

Jetzt kaufen (80% Rabatt)>

Weitere lohnende Angebote zum Auschecken:

0 Shares