Gewusst wie: Automatisieren Sie Fokus-, Zoom- und Belichtungsänderungen in Filmic Pro für reibungslosere Pull-Vorgänge

0 Shares
Automatisieren von Fokus-, Zoom- und Belichtungsänderungen in Filmic Pro für reibungslosere Pull-Vorgänge

Es gibt viele Gründe, Filmic Pro zu verwenden, wenn Sie ein mobiler Videofilmer sind. Das wichtigste unter ihnen sind die automatisierten Steuerungen, die als “Pull-to-Point” -Regler bezeichnet werden. Mit diesen Pull-to-Point-Steuerelementen können Sie nicht nur Fokus, Zoom, Belichtung, ISO und Verschlusszeit vor und während der Aktion manuell einstellen, sondern auch Start- und Endpunkte festlegen, um jede Funktion zu automatisieren, sodass Sie frei fokussieren können beim Filmen.

Wenn Sie ein erfahrener Kameramann sind, wissen Sie bereits, warum diese Tools so nützlich sind. Durch Ziehen von Zoom, Belichtung, ISO, Verschlusszeit und Fokus können Sie Ihr Bild präzise steuern. Besser noch: Wenn Sie das Erlebnis automatisieren, wissen Sie genau, was Ihre Kamera tun wird, damit Sie beim ersten Aufnehmen den gewünschten Effekt erzielen, anstatt mit den Steuerelementen herumzufummeln und immer wieder durcheinander zu kommen.

Es kann schwierig sein, auf Fokus, Zoom, ISO, Verschlusszeit und Belichtung zu achten, während Sie sich um Ihre Motive vor der Kamera sorgen. Mit Pull-to-Point gehören diese Sorgen der Vergangenheit an, und Multitasking ist weniger besorgniserregend.

Verwendung der Pull-to-Point-Schieberegler

Bevor wir uns mit der Automatisierung von Pull-to-Point befassen, sollten wir uns zunächst mit dem Tool vertraut machen. Es gibt zwei Möglichkeiten, das Pull-to-Point-Verfahren zu aktivieren: Drücken Sie entweder lange auf die Belichtung oder fokussieren Sie die Absehen oder tippen Sie auf das Pull-to-Point-Symbol – den weißen Punkt, der von drei weißen Kurven umgeben ist – unten links.

Auf der linken Seite wird ein Halbkreisrad angezeigt, dh ein Bogen, in dem sich die Belichtungssteuerelemente befinden, und auf der rechten Seite wird dasselbe für Zoom und Fokus angezeigt. Wenn Sie auf das Pull-to-Point-Symbol tippen, werden beide gleichzeitig angezeigt. Andernfalls wird nur der ausgewählte angezeigt. Diese Bogenschieberegler steuern die von Ihnen gewählte Funktion. Wenn Sie sie nach unten bewegen, wird die Steuerung in eine Richtung verschoben, während Sie sie nach oben bewegen.

Für den linken Bogenschieberegler können Sie die Verschlusszeit (der Bruchteil unten), den ISO-Wert (die ganze Zahl oben) und die Belichtung steuern, bei der es sich nur um die beiden kombinierten Werte handelt. Wenn Sie entweder auf Verschlusszeit oder ISO tippen, wird diese Einstellung beibehalten (die Zahl wird rot, um dies anzuzeigen). Wenn Sie den Bogen entlang des Rads bewegen, wird die andere Option angepasst. Wenn Sie beispielsweise die Verschlusszeit sperren, ändert sich beim Verschieben des Lichtbogens nur die ISO.

Automatisieren von Fokus-, Zoom- und Belichtungsänderungen in Filmic Pro für reibungslosere Pull-Vorgänge

Wenn keine der beiden Optionen ausgewählt ist, passen Sie den EV- oder Belichtungswert an, wodurch, wie bereits erwähnt, sowohl die Verschlusszeit als auch der ISO-Wert gleichzeitig geändert werden. Sie können Ihre Basis-ISO auch schnell ändern, indem Sie Ihren Finger nach links oder rechts auf die Punkte zwischen Verschlusszeit und ISO-Nummer schieben. Dabei können Sie zwischen “Low ISO Bias”, “Moderate ISO Bias” oder “High ISO Bias” wählen. “”

Automatisieren von Fokus-, Zoom- und Belichtungsänderungen in Filmic Pro für reibungslosere Pull-Vorgänge

Der rechte Bogenschieberegler steuert sowohl den Fokus als auch den Zoom. Tippen Sie auf den Namen der Funktion innerhalb des Bogens, um auszuwählen, was der Bogenschieberegler steuern soll. Wählen Sie beispielsweise “Fokus”, um sicherzustellen, dass durch Bewegen des Bogens entlang des Rads der Fokus geändert wird. Im Gegensatz zum linken Bogenregler muss für diese Option eine dieser beiden Optionen aktiviert sein, sodass Sie nicht gleichzeitig Fokus und Zoom ziehen können.

Automatisieren von Fokus-, Zoom- und Belichtungsänderungen in Filmic Pro für reibungslosere Pull-Vorgänge

Sie können jedoch sowohl den linken als auch den rechten Bogenschieber gleichzeitig verwenden. Stellen Sie Ihre Funktionen wie oben beschrieben ein und ziehen Sie dann beide gleichzeitig. Sie können Fokus und Belichtung zusammen ändern, Zoom und Verschlusszeit, unabhängig von der möglichen Kombination, die Sie für nötig halten.

So automatisieren Sie die Pull-to-Point-Schieberegler

Sie können jede der oben genannten Funktionen automatisieren, sodass Filmic Pro den Fokus, den Zoom, den ISO-Wert, die Verschlusszeit oder die Belichtung genau auf Ihre Start- und Endpunkte überträgt, sobald Sie diese starten.

Öffnen Sie zunächst einen der Bogenregler und wählen Sie die gewünschte Funktion (Fokus, Zoom, ISO, Verschlusszeit, Belichtung). Bewegen Sie als nächstes den Bogen entlang des Rads in eine Ausgangsposition. Ich werde den Fokus als Beispiel verwenden, also würde ich den Bogen verschieben, bis der Fokus so ist, wie ich die Szene starten möchte, egal ob sie scharf oder unscharf ist.

Tippen Sie mit dem Bogenschieber an der richtigen Stelle zweimal auf den weißen Balken in der Mitte des Bogens, der angibt, wo sich die aktuelle Position befindet. Sie werden feststellen, dass sich eines der weißen Häkchen auf dem Bogen an Ihren neuen Standort bewegt. Bewegen Sie als Nächstes den Bogen entlang des Rads zu einem Endpunkt. Für mich wäre das entweder dort, wo der Fokus das Ende des unscharfen Effekts erreichen soll, oder wenn die Szene vollständig fokussiert ist.

Wenn sich der Bogen an der richtigen Stelle für den Endpunkt befindet, tippen Sie erneut zweimal auf den weißen Balken, und Sie sehen, wie sich das andere weiße Häkchen an diese Stelle bewegt.

Automatisieren von Fokus-, Zoom- und Belichtungsänderungen in Filmic Pro für reibungslosere Pull-Vorgänge

Bewegen Sie nun den Bogen zum Startpunkt, indem Sie ihn dort entlang des Rads schieben oder auf das Häkchen tippen. Tippen Sie anschließend auf das gegenüberliegende Häkchen oder auf den Pfeil daneben und beobachten Sie, wie Filmic Pro die Kontrolle über die von Ihnen angegebene Funktion übernimmt. Wenn Sie Anpassungen vornehmen müssen, wiederholen Sie den Vorgang für Ihre neuen Standorte. Es funktioniert für alle fünf Funktionen und beide Bogenschieberegler. Genau wie beim Freihandziehen können Sie beide Bogenschieber gleichzeitig automatisiert verwenden.

Automatisieren von Fokus-, Zoom- und Belichtungsänderungen in Filmic Pro für reibungslosere Pull-Vorgänge

Sie können den Effekt auch in die entgegengesetzte Richtung animieren, indem Sie auf das Häkchen oder den Pfeil tippen, der der Anfang des Effekts sein sollte, und ihn so in das Ende des Effekts verwandeln. Die Häkchen fungieren jeweils als Anfangs- und Endmarkierungen, je nachdem, wie Sie sie spielen möchten.

Steuern der Geschwindigkeit des automatisierten Pull-to-Point

Möglicherweise stellen Sie bei der Automatisierung des Pull-to-Point fest, dass dies nicht mit der gewünschten Geschwindigkeit erfolgt. Vielleicht fokussiert Filmic Pro viel zu schnell. Vielleicht ändert sich die Belichtung viel zu langsam. In jedem Fall werden Sie froh sein zu wissen, dass Sie mit Filmic Pro die Geschwindigkeit von Pull-to-Point-Schiebereglern anpassen können.

Wischen Sie zum Ändern der Geschwindigkeit nach rechts auf der Registerkarte Belichtung (jedoch nicht auf den weißen Punkten, oder Sie ändern die ISO-Voreinstellung) oder nach links auf der Registerkarte Fokus / Zoom. Neben dem schwarzen Balken wird ein Schieberegler angezeigt, der die Geschwindigkeit des automatischen Pull-to-Point-Effekts direkt steuert. Sie reicht von der Geschwindigkeit “1” am unteren Rand des Displays bis zur Geschwindigkeit “10” am oberen Rand.

Sie können die Geschwindigkeit des Pull-to-Point auch während der Bewegung anpassen. Dies sorgt für einen interessanten Ramp-Up- oder Down-Effekt, bei dem die Geschwindigkeit während der Automatisierung zunimmt oder abnimmt.

Automatisieren von Fokus-, Zoom- und Belichtungsänderungen in Filmic Pro für reibungslosere Pull-Vorgänge

Es gibt keine Möglichkeit, die Bogenschieberegler auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen. Sie können jedoch über das Zahnradmenü zu einer anderen Voreinstellung wechseln, die sich möglicherweise an einer anderen Stelle befindet. Um zu den automatischen Einstellungen für Belichtung und Fokus zurückzukehren, blenden Sie die Bogenregler aus und tippen Sie dann auf eines der beiden roten Absehen, um anzuzeigen, dass Sie die Bogenregler verwenden.

Dieser Artikel wurde während der Sonderberichterstattung von Gadget Hacks über Tipps zum Erstellen und Bearbeiten von Videos auf Smartphone-Basis erstellt. Schauen Sie sich die gesamte Videografie-Serie an.

Verpassen Sie nicht: So ändern Sie die FPS in Filmic Pro, um Frameraten von Standard Cinematic auf Super Slow-Mo zu schießen und abzuspielen

Halten Sie Ihre Verbindung ohne monatliche Rechnung sicher. Holen Sie sich ein lebenslanges Abonnement für VPN Unlimited für alle Ihre Geräte mit einem einmaligen Kauf im neuen Gadget Hacks Shop und sehen Sie sich Hulu oder Netflix ohne regionale Einschränkungen an, erhöhen Sie die Sicherheit beim Surfen in öffentlichen Netzwerken und vieles mehr.

Jetzt kaufen (80% Rabatt)>

Weitere lohnende Angebote zum Auschecken:

0 Shares