Gp spanien

gp spanien

Mercedes und Ferrari wechseln sich in den ersten zwei Startreihen zum GP Spanien ab. Lewis Hamilton holte die Pole-Position vor Sebastian. Formel 1 im Live-Ticker bei tut-content.info: GP von Spanien live verfolgen und nichts verpassen. Der Grand Prix von Spanien in Montmelo hat unterstrichen, dass die Formel Saison von einem Duell zwischen Lewis Hamilton und. gp spanien Selbst die beiden Force India von Sergio Perez und Esteban Ocon konnten nichts gegen Alonso ausrichten. Der Kampf um die letzten Punkte scheint aber wieder ganz eng zu werden. Entwarnung Entwarnung bei Ferrari, Vettels Auto wird rechtzeitig startbereit sein. Die Preisgelder für die Saison hat Motorsport Total jetzt erfahren. Freude, dass Hamilton sich an die Absprache gehalten hat Ärger, dass Hamilton drei Punkte an Bottas verloren hat. Dreher von Grosjean in Kurve 14, nix passiert. Je zwei Saisonsiege damit für Hamilton und Vetteldie WM bleibt spannend. Der Sauber-Pilot klagte über mangelnden Grip auf der Hinterachse und landete gewinnspiel flug auf Rang 17 — zwei Zehntel hinter Teamkollege Marcus Ericsson. Entwarnung Entwarnung bei Ferrari, Vettels Auto wird rechtzeitig startbereit sein. Online sparen mit Sport-Gutscheinen. Stoffel Vandoorne McLaren 1: Klar, das Auto muss getestet werden. Zu schlagen sind also erst einmal die 1: Valtteri Bottas verlor etwas mehr als zwei Zehntel auf Hamilton und wurde Dritter. Massa kann weiterfahren, Vandoorne scheidet aus. Während für Stallgefährte Stoffel Vandoorne schon im ersten Segment Schluss war, hievte der Spanier seinen McLaren-Honda beim Heimspiel bis auf Platz sieben - noch vor Sergio Perez 8. Mercedes und Ferrari wechseln sich in den ersten zwei Startreihen zum GP Spanien ab. Und die nächste Entwarnung bei Ferrari, Vettel darf wieder Gas geben. Vettel scheint Probleme mit seinen Mediums zu haben und ist schon aus der DRS-Sekunde raus. Videobeweis löst Probleme nicht. Offenbar erledigte sich das Problem von selbst. Vettel vor Hamilton 5,2 , Bottas 28,8 , Ricciardo 37,1 , Perez 51,0 , Ocon 58,0 , Wehrlein 64,5 , Hülkenberg 66,4 , Magnussen 69,3 und Sainz 71,8. Zum Beispiel die aktuellsten Strafen:

I can not participate now in discussion - there is no free time. I will be released - I will necessarily express the opinion.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.